Kathleen Heft DeZIM-Institut

Dr. Kathleen Heft


 

Dr. Kathleen Heft ist Kulturwissenschaftlerin. Sie forscht zu Diskursen und Praxen des Othering im vereinten Deutschland und arbeitet mit den Ansätzen der Geschlechterforschung, der Postcolonial Studies und der kritischen Migrationsforschung.

Im Rahmen des DFG-geförderten Graduiertenkollegs „Geschlecht als Wissenskategorie“ der Humboldt-Universität zu Berlin setzte sie sich mit medialen Diskursen über die tötende Mutter im vereinten Deutschland auseinander. In ihrer Dissertation „Kindsmord in den Medien. Eine Diskursanalyse ost-westdeutscher Dominanzverhältnisse“ (2020) zeigt sie, wie der Osten Deutschlands als Anderes der (west-)deutschen Norm verstanden wird. Das von ihr entwickelte Konzept der Ossifizierung erfasst diese spezifische Form des Othering.

Am DeZIM-Institut forscht Dr. Kathleen Heft im Projekt „Integration ohne Eliten?“. Sie war bis 2019 Mitarbeiterin im Projekt „Toolbox Gender und Diversity in der Lehre“ der Freien Universität Berlin. Sie ist Mitglied der Fachgesellschaft Geschlechterstudien (Gender e.V.).

 

| Curriculum Vitae | Dr. Kathleen Heft

 

Forschungsschwerpunkte


 

  • Diskursraum Ostdeutschland
  • Ossifizierung
  • Gender intersektional
  • Kindsmorddiskurse
  • Postkoloniale Theorie in postsozialistischen Kontexten
  • Migration in die DDR
  • (Ost)Deutschland als postmigrantische Gesellschaft

 

Projekte


 

 

Zentrale Publikationen


 

  • Heft, Kathleen (2020): Kindsmord in den Medien. Eine Diskursanalyse ost-westdeutscher Dominanzverhältnisse. Opladen u.a.: Budrich Academic Press.
  • Heft, Kathleen (2018): Brauner Osten – Überlegungen zu einem populären Deutungsmuster ostdeutscher Andersheit. Feministische Studien, 36(2), S. 357-366.
  • Heft, Kathleen (2015): Der Osten Deutschlands als (negative) Avantgarde. Vom Kommunismus im Anti-Genderismus. In: Hark, Sabine und Paula-Irene Villa (Hrsg.): (Anti-)Genderismus. Sexualität und Geschlecht als Schauplätze aktueller politischer Auseinandersetzungen. Bielefeld: transcript Verlag, S. 183-200.

 

 

| Vollständige Publikationsliste | Dr. Kathleen Heft

 


Kontakt

Abteilung Konsens & Konflikt

E-Mail: heft@dezim-institut.de
Tel.: 0049 (0) 30-20678468

Leitungsstab

Dr. Noa K. Ha, Nachwuchsförderung & Community Outreach
Olga Böhm, Forschungsvernetzung & Management der DeZIM-Forschungsgemeinschaft
Pascal Dengler, Forschungsplanung & Qualitätssicherung
Daniel Bax, Leiter Stabsstelle Kommunikation & Wissenstransfer, Pressesprecher
Julia Jorch, Leiterin Stabsstelle Kommunikation & Wissenstransfer, Pressesprecherin (in Elternzeit)
Nelly Holjewilken, Kommunikation & Wissenstransfer
Adam Hoffmann, Kommunikation & Wissenstransfer

Wissenschaftliche Mitarbeitende

Susanne Bartig, Abt. Integration
Steffen Beigang, Abt. Konsens & Konflikt
Dimitra Dermitzaki, Abt. Konflikt & Konsens
Dr. Franck Düvell, Senior Researcher
Dr. Kathleen Heft, Abt. Konsens & Konflikt
Roland Hosner, Abt. Migration
Chaghaf Howayek, Abt. Migration
Dorina Kalkum, Abt. Integration
Samir Khalil, Abt. Integration
Dr. Olaf Kleist, Abt. Konsens & Konflikt
Lara Kronenbitter, Abt. Konsens & Konflikt
Linda Maciejewski, Abt. Integration
Bahar Oghalai, Abt. Konsens & Konflikt
Dr. Nora Ratzmann, Fellow Abt. Konsens & Konflikt
Dr. Tiara Roxanne, Abt. Integration
Dr. David Schiefer, Abt. Migration
Mara Simon, Abt. Konsens & Konflikt
Moritz Sommer, Abt. Konsens & Konflikt
Dr. Elias Steinhilper, Abt. Konsens & Konflikt
Dr. Edward Omeni, Abt. Integration
Ruta Yemane, Abt. Konsens und Konflikt