Online Access Panel DeZIM.panel


 

Das Online Acces Panel DeZIM.panel basiert auf der Studie „Gesellschaftliches Leben in Deutschland“, bei welcher sich rund 7.000 Personen mit und ohne Migrationsgeschichte dazu bereit erklärt haben, an wiederholten Befragungen zu verschiedenen Themen teilzunehmen.

Wir wollen damit in den nächsten Jahren herausfinden, wie das gesellschaftliche Leben in Deutschland geprägt wird. Wir wollen verstehen, wie sich Menschen mit ihren individuellen Biografien in Deutschland entwickeln und wie es ihnen geht. Fühlen sie sich gesund und zufrieden? Wie steht es um ihre jeweiligen politischen Einstellungen oder ihre Einstellungen allgemein zum Leben? Wie sieht es mit ihrem Arbeitsalltag aus? Wie verhält es sich mit ihrer Bildung und gesellschaftlichen Teilhabe? Das und vieles mehr sind Fragen, die uns beschäftigen.

Um zu verstehen, wie sich das gesellschaftliche Miteinander in Deutschland entwickelt, werden unsere Teilnehmer*innen im Rahmen eines offline generierten Online Access Panels in regelmäßigen Abständen viermal im Jahr zu aktuellen Themen online befragt.

Die Hälfte der Befragungszeit besteht aus verschiedenen Kernmodulen: Politik, Einstellungen und Werte, Gesundheit und subjektives Wohlbefinden sowie Arbeit und Bildung. Die andere Hälfte enthält themenspezifische Module, für die Forscher*innen des DeZIM-Instituts, der DeZIM-Forschungsgemeinschaft, externer Institutionen sowie Mitarbeiter*innen des BMFSFJ Fragenvorschläge einreichen können.

Datennutzer*innen:

Sowohl interne als auch externe Datennutzer*innen erhalten Zugriff auf die anonymisierten Daten nach Ablauf der jeweiligen Erhebungswelle.

 


 

DeZIM.fdz

Datenarchiv

User*innensupport

Metadatenbank